"Wer immer auf dem selben Weg bleibt, kommt irgendwann von der Strecke"

May 16, 2016  •  Kommentar schreiben

Notizen: Workshop Langzeitbelichtungen mit Ronny Ritschel

Patrick Ludolph , Fotograf aus Hamburg http://patrickludolph.de und http://neunzehn72.de, hat im Vorwort des 2013 von Ronny Ritschel erschienen Buches über Langzeitbelichtungen, http://www.amazon.de/Langzeitbelichtung-Nachtfotografie-Profifoto-Ronny-Ritschel/dp/3826692101/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1463376364&sr=1-1&keywords=ronny+ritschel, geschrieben: " Manchmal sieht man Fotos und denkt sich Verdammt, wie hat er das gemacht. Ronny macht genau solche Aufnahmen."

Ich habe diese Buch gelesen und kann es jedem, der sich mit diesem Thema beschäftigen will, nur empfehlen.

Natürlich verfolge ich Ronny, der seit längerem in Canada wohnt, seitdem im Netz, http://ronnyritschel.com, und es war klar, als dann vor einigen Monaten der Facebook Eintrag kam, dass er für 1-2 Workshops nach Hamburg kommen würde, dass ich daran teilnehmen muss. Also sofort per Mail vorab reserviert... und Vorfreude...

Blick auf die Kräne

"Blick auf die Kräne"

Sehr schön fand ich auch, dass sich mein Fotofreund Tom Spiegelberg auch zu diesem Workshop angemeldet hat. Und auch sehr schön, dass Ronny die Teilnehmerzahl auf 6 Personen beschränkte. Das finde ich wichtig, um auch genug Input vom "Lehrer" bekommen zu können.

Also hieß es warten und freuen... und dann kam endlich das Wochenende... das am Freitag mit der Vorbereitung begonnen hat. Denn Langzeitbelichtungen sind natürlich mit viel Ausrüstung verbunden, also Fotorucksack gepackt, vorher Akkus aufgeladen, Speicherkarten eingepackt, Reinigungstücher, die ND Filter nicht vergessen und das wichtigste, neben dem Stativ und der Kamera, Essen und Trinken, denn schließlich wollten wir ca. 6 Stunden unterwegs sein...

"altes Hafengebäude in neuer Nutzung"

Samstag... früh aufgewacht und aufgeregt! Frühstück mit der Familie, Sachen ins Auto und los geht es. Zum Glück hielt sich das Wetter mit Regen noch zurück. Treffpunkt 10:00 an der Fischauktionshalle, Wasserseite. Zu dieser Zeit bekommt man sogar super Parkplätze dort! Wer mich kennt, weiß, ich war um 09:30 da... aber nicht der Erste, denn Silke (Fotografin aus Walsrode) war schon vor mir da... somit konnten wir uns bei einem netten Plausch kennen lernen... und natürlich habe ich 1-2 Bilder gemacht... noch keine Langzeitbelichtung!

"Wartezeit nutzen - ergo noch keine Langzeitbelichtung"

Und so langsam trudelten alle ein... bis auf Ronny. Doch natürlich kam er pünktlich... begrüßte uns... und war weg... naja, einige aus unserer Runde folgten ihm auf das Klo...

Entspannt zurück folgte zuerst ein wenig Theorie. Und der erste Lernerfolg, nämlich zukünftig zuerst über die Belichtungsdauer nach zu denken, die ich für das ausgewählte Motiv möchte. Dann ist es viel einfacher, quasi rückwärts zu rechnen um auf die Einstellungen zu kommen. Dafür schon mal Danke Ronny.

Natürlich haben wir auch über den Blick - das Motiv gesprochen... und dabei erlebte ich meinen zweiten Lernerfolg... eigentlich logisch, aber wie dass im Alltag manchmal so ist, nicht wirklich darüber nach gedacht... über was? Natürlich ist es wichtig zu beachten, wie weit z.B. die Wolken von meinem eigentlichen Motiv weg sind, und wie schnell sie sich bewegen, um Rückschlüsse auf meine Belichtungszeit zu ziehen... aber mal lieber nicht soviel Theorie hier... Bilder sprechen lassen...

"Glasfassade"

Und weiter ging es. Ich mag es am Hafen spazieren zu gehen, und heute auch dabei noch etwas zu lernen... z.B. auch über die Perspektive - den Bildaufbau... ist schon erstaunlich, wie einfach Ronny an manche Sache heran geht. Um zu prüfen, ob ein Motiv - Bild funktionieren kann, nutzt er die Kamera seines Smartphones (mal keine Werbung hier...). Eigentlich logisch, warum erst alles aufbauen und Zeit verschwenden, wenn man dann doch sieht, nee... funktioniert so nicht! Danke für den hilfreichen Tipp!

"Dockland mal anders"

Natürlich hat uns Hamburg nicht verschont... geregnet hat es auch mal, zum Glück aber nur kurz...

Fazit: Wenn Ronny in 3 Jahren wieder einen Workshop anbietet... und Euch das Thema interessiert, dann bucht ihn. Vielleicht bietet er aber auch einen Folgeworkshop (Bildbearbeitung von Langzeitbelichtungen), dann muss ich Euch warnen, ich werde der Erste sein, der ihn bucht...

"Wolkenexplosion"

In diesem Sinne... Euer Michael 

​"Krumm und Schief" 

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Archiv
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober (1) November Dezember
Januar (1) Februar (1) März April Mai Juni (1) Juli August September (1) Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai (2) Juni Juli August (4) September Oktober November Dezember (2)
Januar (2) Februar März April Mai (1) Juni (1) Juli August September Oktober November Dezember